Tobringen

Hier sehen Sie den Ort Tobringen aus unterschiedlichen Perspektiven. Vom Boden aus beherrschen seit 2008 die sieben Windräder die Ansicht des Dorfes. Aus der Luft habe ich den Ort im Jahre 2001 selbst fotografiert.

Die Orthofotos stammen von der Landesvermessung und Geobasisinformation Niedersachsen (LGN), Podbielskistraße 331, 30659 Hannover, http://www.lgn.de.

Durch Anklicken können die Fotos vergrößert werden.

Mai 2008
Die Silhouette von dreien der insgesamt sieben installierten Windräder beherrscht den Ort.

Mai 2008
Wir sehen die Häuser und Gehöfte an der nördlichen Ortsausfahrt der Bundesstraße 493.

Mai 2008
Alte, hohe Bäume zieren die Ortsmitte von Tobringen.

Mai 2008
Etliche ältere und neuere Fachwerkhäuser tragen zum schönen Ortsbild bei.

Februar 2003
Nähert man sich von Süden über die Bundesstraße 493, so bietet sich diese Kulisse.

Aufnahme vom 25.08.2001
aufgenommen vom Webmaster

Die großen Bäume im Ort markieren das Zentrum des Rundlings und damit den Dorfplatz.

Aufnahme vom 25.08.2001
aufgenommen vom Webmaster

Der östliche Teil des Ortes mit der Bundesstraße 493. Das Ortszentrum liegt links außerhalb des Bildes.

Mai 1966

Bildflug: GEDELITZ (0415)
aufgenommen durch die Firma Hansa Luftbild GmbH

Die Bundesstraße führt von Süden nach Nordosten durch den Ort. Westlich (also links) der Straße ist der eigentliche Ortskern, ein Rundling mit dem Dorfplatz in der Mitte. Östlich der Bundesstraße gab es damals erst einige wenige Häuser.

September 1981
Bildflug: LUECHOW
aufgenommen im durch die Firma Kirchner & Wolf Consult GmbH

15 Jahre später scheint sich nicht viel getan zu haben. Immerhin ist östlich der Bundesstraße ein neues Haus hinzu gekommen, die Gaststätte "Zur Kornblume".

Juli 1996
Bildflug: LUECHOW (2932)
aufgenommen im durch die Firma Gesellschaft für technische Photogrammetrie mbH

Wieder 15 Jahre später: offenbar wächst Tobringen nicht ganz so rasant wie der Rest der Welt, der Ort bleibt wiedererkennbar. Der Landmaschinenverleih im Südwesten hat ausgebaut, die Höfe daneben wurden vergrößert, und auch östlich der Bundesstraße sind Gebäude entstanden.

April 2005
Das aktuellste Foto aus dem Jahr 2005 ist nun in Farbe aufgenommen. Nur wenige Gebäude sind hinzu gekommen, und sie halten sich alle im Rahmen der vorhandenen Bebauung.