Flachland

Überwiegend an der Elbe, aber auch an anderen Stellen der norddeutschen Tiefebene entstandene Aufnahmen.

Die Elbe in der Abenddämmerung.

Bei länger anhaltenden Kälteperioden im Winter bilden sich auf der Elbe Eisschollen.

Hier führt die Elbe Hochwasser, während sie vom Frost überrascht wird. Die Kopfweiden bei Brandleben stehen auf dem Deichvorland und sind hier an den Füßen eingefroren.

In der zweiten Augusthälfte beginnt das Heidekraut zu blühen und überzieht die Ebene mit violetter Farbe.

Im Winter färbt der Schnee die Heide weiß.

Die Sanddüne in Klein Schmölen bei Dömitz an der Elbe ist die größte Binnenwanderdüne in Europa. Die Sandverwehungen können nur entstehen, wenn eine Bewaldung verhindert wird.

Andere Galerien